3 Tagestour Brülisau (Appenzell, Schweiz) - Plattenbödeli - Altmann - hoher Kasten

Beschreibung der Strecke:

Details sind den unten angeführten Einzelrouten zu entnehmen.

Route für die Tage ist am Ende eingefügt.

Gallerie:

01_Ort.jpg 02_Route.jpg 03_Von_Bruelisau_zum_hohen_Kasten.jpg

04_Weg_zum_Plattenboedeli.jpg 05_Plattenboedeli.jpg 06_Saemtisersee.jpg

07_Saemtisersee_mit_Altmann.jpg 08_Weg_zum_Altmann.jpg 09_Weg_zum_Altmann.jpg

10_Rueckblick_Sametiserseehoher_Kasten.jpg 11_Widderalpe.jpg 12_zum_Widdersattel.jpg

13_WidderalpeSaemtisersee.jpg 14_Widdersattel_Blick_zum_AltmannSaentis.jpg 15_zum_Rotsteinpass.jpg

16_Rueckblick_zum_Widderpass.jpg 17_Rotsteinpass-Haus.jpg 18_Blick_zum_Saentis.jpg

19_Weg_zum_Altmannsattel.jpg 20_Blick_vom_Altmannsattel_zum_Wildhuser_Schafberg.jpg 21_Rueckblick_zum_Altmannsattel.jpg

22_Rueckblick_zum_Altmann.jpg 23_Faelensee.jpg 24_Faelensee.jpg

25_FaelenseeAltmann.jpg 26AltmannSaemtiserseeSaentis.jpg 27_Blick_zum_Altmann.jpg

28_unser_Weg_zum_Altmann.jpg 29_RhodwaldtalBerge.jpg 30_zurueck_nach_Bruelisau.jpg


 

1.Tag:

Brülisau (bei Appenzell, Schweiz) - Plattenbödeli

  • 1,5h
  • 3,5km
  • 835m - 1250m
  • überwiegend auf Bergstrassen, gut gekennzeichnet, teilweise recht steil, mit Sportschuhen locker machhbar
  • Start am kostenlosen Parkplatz an der Bergstation Hoher Kasten in Brülisau
  • auf dem markeirten und stellenweise recht steilen Weg (anfangs betonierte Strasse, dann Schotterstrasse - ein kleines Stück kann man per Waldweg abkürzen) zum Berghotel Plattenbödeli (Einkehr, Übernachtung; nicht ganz günstig [Schweiz halt], aber Essen gut, alles sauber, Leute freundlich)
  • Vom Hotel kommt man in 10 Minuten zum Sämtisersee

 


 2.Tag:

Rundweg vom Plattenbödeli zum Altmannsattel

  • 10h, 25km, 1250m - 2300m (Aufstieg gesamt 1600m)
  • anfangs und am Ende auf Bergstrassen, dann auf Wanderwegen, teilweise recht steil; vom Rotsteinpass über den Altmannsattel bis Fälenturm gut ausgebauter Klettersteig; gutes Schuhwerk, Trittsicherheit mit Kondition und Schwindelfreiheit notwendig
  • Vom Hotel geht es auf Feldwegen zum hinteren Ende des Rhodwald-Hochtales
  • ab hier auf Serpentinenpfaden recht steil hoch vorbei an der Widder-Alpe (1644m, einfache Einkehr möglich) zum Widderalp-Sattel (1856m) - toller Blick zum hohen Kasten sowie Säntis und Altmann
  • auf Wanderwegen weiter ein wenig bergab an der Meglisalp vorbei rauf zum Rotsteinpass (2120m) mit Gasthaus
  • ab hier peer gut ausgebauten und gekennzeichneten Klettersteig auf den Altmannsattel
  • auf den Altmann sind wir nicht da hierzu eigene Seilausstattung anzuraten ist; den Weg zum Wildhuser Schafberg kan man ein Stück weit über den Grat verfolgen - hier ist absolute Trittsicherheit und Schindelfreiheit von nöten
  • wir gehen wieder runter auf Klettersteigwegen zum Fälensee mit Bollenweeshütte (Einkehr, Übernahtung)
  • und von da zurück über Bergstrassen zum Plattenbödeli

 


3.Tag:

Plattenbödeli - hoher Kaasten - Brülisau

  • 5h
  • 13km
  • 1250m - 1794m - 835m
  • bis zum hohen Kasten Bergwege, von dort überwiegend Bergstrassen
  • gut gekennzeichnet, mit anständigem Schuhwerk leicht machbar
  • Vom Hotel auf Bergstrassen vorbei an Almen zum Fuss des hohen Kasten
  • weiter über Serpentinenpfaden hoch zur Spitze; ab hier Volksauflauf (Drehrestaurant, Seilbahn)
  • wir sind weiter gemütlich auf Bergstrassen und stellenweise Wanderwege über Weisen hinab zurück zur Talstation in Brülisau

 

Route:

39.4 km, 20:28:52