Berg-Luft

Beschreibung der Strecke:

Gemütliche Rundwanderung mit Einkehr: Füssen - FoggenSee - Schwangau - Pöllatschlucht - Hohenschwangau - Bleckenau - Schloß Neuschwanstein.

  • Start am (kostenlosen) Parkplatz am Kulturhaus in Schwangau in Richtung Pöllatschlucht.
  • Wir wollten durch die Pöllatschlucht, leider war diese gesperrt - warum auch immer. (Wird irgendwann nachgeholt.)
    Somit ging es weiter zum Busbahnhof Schloß Neusschwanstein.
  • Von da ab bis zur Marienbrücke ist man mit vielen Besuchern des Schlosses unterwegs (entweder auf der Asphaltstrasse im Zick-Zack oder direkt auf Waldwegen - unsere Wahl).
  • Gleich danach wird es aber wieder ruhiger auf dem Weg zur Bleckenau. Weg ist überwiegend Schotter- oder Asphaltstrasse.
  • Wir kehrten in der bewirtschafteten Hütte in der Bleckenau ein...kann man empfehlen.
  • Von da geht es über die Fritz-Putz-Hütte zur Wildsulzhütte. Ab hier ist es nur noch ein Waldpfad der auch hin und wieder über Geröllhalden geht. Somit sollte man gutes Schuhwerk tragen. Alternativ könnte man den Hinweg auch wieder zurück gehen.
  • Nach ca. 1,5h vom Bergasthof aus, mit tollen Aussichten auf das Schloß und den Foggensee, kommen wir wieder auf den vorher gegangenen Wasserleitungsweg raus und auf gleichem Weg zurück zum Parkplatz.

In Summe ist der Weg sehr gut beschildert und locker mit Trecking-/Wanderschuhen zu gehen. Der Weg von Schongau bis zur Bleckenau geht auch mit Kinderwagen oder Fahrrad. Der von uns gewählte Rückweg unterhalb vom Säuling, Pilgerschrofen und Alpeleskopf ist nur zu Fuß mit gutem Schuhwerk machbar.

Einkehr-Möglichkeit:

Berggasthof Bleckenau

Route:

17.7 km, 05:13:27

Gallerie:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© 2016 R.Fölting